­čąŚ Frisch vom Acker
Bayreuther Bioprojekt

Frisch vom Feld auf den Teller

Wie kann heute angesichts des globalen Marktes eine schonende, vielf├Ąltige Landwirtschaft bestehen bleiben, die gesunde, frische Nahrungsmittel erzeugt und die Natur- und Kulturlandschaft erh├Ąlt und pflegt?

Philipp Minier, Berater bei Bioland f├╝r Ackerbau und Rinderhaltung hat darauf eine Antwort: Er f├╝hrt einen Biolandbetrieb in Untersteinach vor den Toren der Stadt Bayreuth, mit Johannes Schott einen G├Ąrtner, der seine Arbeit mit Leidenschaft betreibt.

Johannes bewirtschaftet dort auch Felder exklusiv f├╝r bio bio. Uns geht es darum, zu wissen, wer die Lebensmittel erzeugt, die t├Ąglich auf dem Teller landen. Es geht uns um die St├Ąrkung von regionalen Wirtschaftskreisl├Ąufen und um eine nachhaltige und biologische Erzeugung von uns vertriebener Lebensmittel, im Einklang der Natur.

Als neuer regionaler ├ľko-Partner, beliefert Philipp Minier seit dieser Saison beide BioBioÔÇÖs in Bayreuth und wir k├Ânnen uns ├╝ber Biosalat direkt aus unserer Umgebung freuen.

Derzeit liefert Johannes uns knackige Salate sowie erntefrisches Wurzelgem├╝se.