🧀 KĂ€serei Wohlfahrt
vorzĂŒglich & aus dem Umland

An den AuslĂ€ufern des OberpfĂ€lzer Juras liegt das beschauliche Dörfchen Edelsfeld mit seinen knapp 2000 Einwohnern. In dieser lĂ€ndlichen Idylle produziert Harald Wohlfahrt, zusammen mit seinen Mitarbeitern, besten BiokĂ€se. Dieser reift in den gewölbten Kellern des, von der Familie Wohlfahrt bewohnten, Hofes. Teilweise warten große KĂ€selaiber seit mehr als zwei Jahren, auf den Moment, an dem Sie zum ersten Mal das Sonnenlicht erblicken.

FĂŒr Harald Wohlfahrt geht der Begriff Bio ĂŒber seine reine handwerkliche Arbeit hinaus. Er beginnt bereits beim Futter fĂŒr die MilchkĂŒhe. Unbehandelt muss es sein und aus der Region stammen, wie er erklĂ€rt: „Bio Milch, die tausend Kilometer auf der Autobahn verbracht hat, fĂŒhrt den Begriff Bio ins absurde.“

Dieser Respekt zum Rohstoff und das außerordentliche handwerkliche Geschick ergibt einen KĂ€se, der zu den Besten seiner Art gehört und nicht nur in der Region, sondern inzwischen in ganz Bayern eine große Nachfrage erlebt.


biobio betriebsbesichtigung
bio bio besucht & besichtigt den BiokÀsereibetrieb Wohlfahrt
biobio KĂ€sereibesuch
Willibald König-Zeußel u. Harald Wohlfahrt begutachten reifenden KĂ€se